Projektförderung

Mit der Einreichung konkreter Projekte kann ab sofort begonnen werden. Voraussetzung für die Vorlage des Projektantrags bei der Förderstelle ist die Übereinstimmung des Projektes mit der Lokalen Entwicklungsstrategie der Region sowie ein positive Beschluss der Lokalen Aktionsgruppe über das Vorhaben.
Nachdem ein Förderantrag vom Entscheidungsgremium der Lokalen Aktionsgruppe positiv beurteilt wurde, ist er bei der Schwerpunktverantwortliche Landesstelle, der Abteilung 4a – Agrar- und Veterinärwesen, einzubringen. Diese prüft, ob das Projekt grundsätzlich den LEADER-Kriterien entspricht und leitet den Antrag an die zuständige Förderstelle weiter.

Interessierten wird empfohlen, sich mit LEADER-Projektideen direkt an das LAG-Management in ihrer Region zu wenden: