Zahlungsantrag

Die Auszahlung bzw. die Teilauszahlung der zugesagten Fördermittel ist unter Verwendung folgender Formulare bei der Bewilligenden Stelle bis spätestens 30.06.2015 zu beantragen:

  1. Antrag (xls)
  2. Rechnungsaufstellungsformular (xls)
  3. Eigenleistungsformular (xls)

    und bei der Endabrechunung
  4. Formular für den Soll-Ist-Vergleich
  5. Formular für den Zwischen- oder Endbericht

Bei Bedarf bzw. nach Aufforderung durch die Förderstelle sind die Formulare zu den Punkten 4 und 5 auch bei Zwischenabrechnungen (Teilzahlungen) vorzulegen.

Grundlage für die Bewilligung des Zahlungsantrages sind die nachgewiesenen tatsächlich getätigten Ausgaben oder tatsächlich erbrachten Eigenleistungen hinsichtlich der anrechenbaren Kosten, die für die geförderte Leistungen nötig sind.

Diese sind für die Ermittlung der auszuzahlenden Förderbeträge zur Gänze ohne Rundung heranzuziehen.

Die zur Förderung auszuzahlenden Gesamtbeträge sind auf ganze Euro abzurunden.

Der Nachweis für tatsächlich getätigte Ausgaben erfolgt insbesondere durch Rechnungen samt Zahlungsbelegen. Die erbrachten Eigenleistungen sind insbesondere durch entsprechende Aufzeichnungen nachzuweisen.

Übersteigt der Rechnungsbetrag 5.000,-- Euro netto, muss eine unbare Zahlung nachgewiesen werden.

Weitere Details sind auch dem Merkblatt Förderfähigkeit zu entnehmen: